Die Weine

unserer insgesamt sieben Rebsorten sind hauptsächlich Spielarten des Burgunder: SPÄTBURGUNDER, WEISSBURGUNDER und GRAUBURGUNDER.

wein.jpg

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die traditionelle Markgräfler Rebsorte GUTEDEL. Daneben führen wir auch Spezialitäten wie NOBLING, RIESLING und GEWÜRZTRAMINER. Der Großteil unserer Weine wird trocken ausgebaut: die Weine sind durchgegoren. Der kleinere Teil besteht aus halbtrockenen Weinen. Allen gemeinsam ist ein naturnaher Ausbau mit einer langen Lagerung auf der Hefe. Die Rotweine sind zusätzlich maischevergoren, ein biologischer Säureabbau findet statt. Bei Kennern genießen unsere trockenen Kabinettweine einen hervorragenden Ruf. Der Winzersekt

Der Winzersekt

wird seit 1992 in traditioneller Flaschengärung hergestellt, was dem klassischen Champagnerverfahren entspricht. Ausgesuchte Grundweine der Rebsorten NOBLING und WEISSHERBST lagern mindestens zwölf Monate in der Flasche und werden handgerüttelt. Daraus entstehen fruchtige Sekte in brut Qualität.

Die Hausbrennerei

wird im Winter betrieben, wenn die Arbeiten im Weinberg ruhen. Ein feines Destillat wie der TRESTER (dem Grappa und dem Marc ähnlich) erlangt erst nach mehrjähriger Reifung im Eichenfaß sein volles Aroma. Brände aus Hefe, Kirsche, Mirabelle, Apfel und Birne (Obstschnaps) runden unser Sortiment ab.